Beiträge

Das diesjährige Prinzenpaar von Bechen, Uwe und Dagmar Billen, hatte eine geniale Idee. Das 8the Gebot ihrer 11 Gebote lautete:

Wer das Wort Aschermittwoch im Beisein des Prinzenpaars ausspricht und wer die ihm verliehene Prinzenpaarspange nicht trägt und dabei erwischt wird, muss eine Geldbuße von mindestens 11,11 € entrichten. Die Bußgelder wurden zu Gunsten unserer  Kinderhilfsorganisation eingesammelt.

Aber damit nicht genug. Während der ganzen Regentschaft hat das Prinzenpaar auch bei anderen Gelegenheiten eifrig Spenden für unsere Förderkinder gesammelt. Ob bei Veranstaltungen oder anderen Terminen, die anea-moni- Sammelbüchsen waren immer mit dabei.

Es ist unglaublich welche Spendensumme Dagmar und Uwe Billen und ihre Helfer gesammelt haben. Es waren 1.595,52 €, die das Prinzenpaar auf 1.700,- € aufgerundet hat!!! Unsere Freude war riesengroß!!!

Bei Dagmar und Uwe Billen bedanken wir uns von ganzem Herzen für diese großartige Idee und ihr Engagement für sozial benachteiligte Kinder. Wir finden es sehr berührend,  dass sie trotz ihrer vielen Termine und Auftritte nicht müde wurden, für unsere Förderkinder zu sammeln.

Weiterhin bedanken uns bei allen Helfern und allen Menschen, die zu dieser phantastischen Spendensumme beigetragen haben.

Was für ein tolles Gemeinschaftsprojekt, diese „jecke“ Spendenaktion. Denn alle die daran beteiligt waren, helfen dabei, dass die Welt für Kinder, die am Rande unserer Gesellschaft leben, ein bisschen heller und schöner wird. Und das finden wir einfach WUNDERbar…

In Kürten-Olpe haben die Ortsvereine eine Karnevalsveranstaltung im Pfarrsaal Olpe
organisiert. Ein buntes Programm mit vereinseigenen Kräften, gute Stimmung und ein
paar Gläser Kölsch haben für einen gelungenen Abend gesorgt. Erich und Elisabeth
Widdig haben diesen bunten Abend in Abstimmung und mit Hilfe der Vereine: Kirchenchor
Olpe, Musikverein Olpe, Fraugengemeinschaft, Männerchor, Schützenverein und
Sportverein Rot-Weiß-Olpe geplant und organisiert.
Wir haben uns wie „jäck“ gefreut, als uns 715,–€ vom Erlös der Veranstaltung
für unsere Kürtener Förderkinder gespendet wurden. Ein Dreifaches „Olpe Alaaf“
auf alle beteiligten Vereine und die Organisatoren Elisabeth und Erich Widdig
und ein riesengroßes „Dankeschön“ für die Spende!

Die Firma Lerche aus Rösrath hat anea-moni 10 Eintrittskarten für die Köln-Mülheimer
Kindersitzung gespendet. Für unsere Kinder war das ein ganz besonderer Tag mit vielen
schönen Erlebnissen. Es gab reichlich Karnevalsmusik, eine Polonaise, einen Zauberer
und viel Platz zum Toben. Zwei unserer Kinder waren ganz mutig, denn sie haben auf
der großen Bühne ein Karnevalslied gesungen und dafür gab es einen riesen Applaus
vom Publikum.
Wir danken der Firma Lerche ganz herzlich für diese tolle Spende!