Beiträge

Zum 7. Mal fand vor der wunderschönen Kulisse des Forsthauses Platiß in Hellenthal der anea-mon-Weihnachtsbaumverkauf statt. So viele fleißige Helfer haben wiedermal dafür gesorgt, dass sie Veranstaltung zu einem ganz besonderen Erlebnis wurde.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:
Der Firma Backes, für die gespendeten Weihnachtsbäume.
Allen fleißigen Weihnachtsbaumverkäufern.
Den Waffelbäckern.
Den Glühweinzapfern.
Den Musikanten.
Johann Schweisthal für die wundervolle Suppenspende.
Der Bäckerei Jenniches für das Brot.
Der Firma Zeyen für die gespendeten Kränze.

All die fleißigen Helfer, die Menschen die gespendet und einen Weihnachtsbaum gekauft haben, sie alle haben dazu beigetragen, dass die phantastische Summe von 4.000,-€ zusammen kam. Damit können wir wieder viele Kinderherzenswünsche erfüllen!!!

Traditionell fand am 3. Adventssonntag vor der wunderschönen Kulisse des Forsthauses Platiß in Hellenthal der 4. anea-moni-Weihnachtsbaumverkauf statt. Außer Weihnachtsbäume gab es noch leckere Sachen für das leibliche Wohl.
Bei dieser Aktion haben wieder viele Menschen gemeinsam etwas für Kinder getan und das finden wir großartig. Mit dem Erlös von2.600,- € (Verkauf u. Spenden) können wir wieder einigen Kindern ein ganzes Jahr den Tanz-, Klavier-, Reit-, oder Karateunterricht u.v.m. finanzieren bzw. einige Förderungen um ein weiteres Jahr verlängern.
Diese Veranstaltung wäre ohne die vielen freiwilligen Helfer nicht möglich. Deshalb bedanken uns ganz herzlich bei den fleißigen Weihnachtsbaumverkäufern David, Marco und Ingo, den Mädels Conny, Heike, Anja, Dorit und Jeanette, die die Käufer mit Essen und Trinken versorgt haben, allen Menschen die einen anea-moni-Weihnachtsbaum gekauft haben und allen die gespendet haben. Ebenfalls bedanken wir uns bei Johann Schweisthal, der einen Riesentopf köstliche Kartoffelsuppe gekocht und gespendet hat.
Ein ganz besonderes DANESCHÖN gilt der Firma Backes, die auch in diesem Jahr einen Großteil der Weihnachtsbäume gespendet hat.

Bei schönstem Wetter veranstaltete die Familie Schnijder auf ihrem Heidehof in Hellenthal ein Tulpenfestival auf dem auch u.a. aneamoni einen Infostand hatte. Auf dem ganzen Areal konnten die Besucher sich an den schönen Tulpen, die in allen Farben blühten, erfreuen und an den verschiedenen Ständen etwas kaufen oder sich informieren.
Für unser Kinderhilfsprojekt war die Veranstaltung auf dem Heidehof ein voller Erfolg. Denn aus dem Erlös des Tulpenfestivals spendete uns die Familie Schnijder 150,-€.
Frau Rodenbusch vom Stand „Studienkreis Schleiden“ spendete anea-moni einen Gutschein für 6 Monate Nachhilfeunterricht für unsere Förderkinder. Wofür wir uns ganz herzlich bedanken.
Yorinde, die Tochter von Familie Schnijder, spendete 6,-€ aus ihrer Spardose für unsere Förderkinder, worüber wir uns besonders gefreut haben.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Familie Schnijder für ihr Engagement und die Spende zu Gunsten unserer Förderkinder.

Die Jungunternehmerinnen Nadine Jansen und Carina Hörnchen haben die Aktion, „Hellenthal hilft anea-moni“, ins Leben gerufen und konnten ganz viele Hellenthaler Bürger und Geschäftsleute für diese Hilfsaktion gewinnen. Es war beeindruckend und hat unser Herz berührt, wie viele Menschen diesen Tag mitgestaltet und mitgeholfen haben, alles um sozial benachteiligten Kindern zu helfen. Es wurden Haare geschnitten, Kuchen verkauft, Musikvereine haben gespielt, es gab ein Malwettbewerb für Kinder u.v.m. Bei dieser Aktion und durch viele Spenden kamen insgesamt rund 4.000,–€ für die Kinder von anea-moni zusammen. Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei allen „Hellenthaler Helfern“ für diese WUNDERbare Aktion, besonders bei Nadine Jansen und Carina Hörnchen, sie sind für uns die Heldinnen vom 2. Oktober 2010.